Endlich ich sein

Träumen wir nicht alle davon, endlich die Person zu sein, die wir sein möchten? Und so zu leben, wie wir wirklich sind? Vollkommen unabhängig davon zu werden, was andere über denken oder auch nicht denken?
Durch Meditation erschaffen wir Raum in uns selbst und können dann die vielen Ichs betrachten, mit denen wir uns oft identifizieren und unter denen wir leiden – das Ich, das sich nicht gut genug und verletzt fühlt, das unsicher ist, das bedürftig ist, das sich unwürdig fühlt, geliebt zu werden usw.
Buddhas Weisheit lässt uns erkennen, dass all diese Ichs für uns zwar gelebte Erfahrung sind, gleichzeitig eine bloße Erscheinung unseres Geistes. Durch Vertrautheit mit dieser Weisheit, können wir die vielen schmerzhaften Ichs loslassen und endlich der sein, der wir sind – erfüllt von Frieden, Liebe und Weisheit.

Der Kurs besteht aus zwei Sitzungen mit Erklärungen und geleiteten Meditationen und ist für alle geeignet, vom Anfänger bis zum erfahrenen Meditierenden. In den Pausen gibt es Raum für Austausch und Fragen.

Jeder ist herzlich willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Sie können vor Ort oder per live stream teilnehmen. Für die Teilnahme vor Ort ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.