Eine Vision von uns selbst

Kursreihe mit Gen Shenyen

Donnerstag 19 – 20:30 Uhr 

Wer möchtest du in fünf Jahren sein? Nicht, wo du im Beruf stehen oder sogar „was“ du sein möchtest? Sondern wer du sein möchtest? Ein Mensch, der sich noch immer ärgert, Sorgen macht und leicht niedergeschlagen ist. Nein, natürlich nicht. Aber glaubst du wirklich, dass es möglich ist, diese schmerzhaften Gemütszustände und die Menschen und Umstände, die sie zu verursachen scheinen, zu überwinden?

Stell dir vor, du würdest in einer anhaltenden Erfahrung von innerer Freiheit, Zuversicht und geistiger Flexibilität verweilen. Wärst du nicht gerne so in fünf Jahren?

Dann stellt sich die Frage: Wer müssen wir heute sein, um so zu werden? Haben wir eine Vision von uns selbst?

Wir haben vielleicht einen Plan für unseren Beruf oder unsere Beziehungen, aber haben wir auch einen Plan für unsere innere Entwicklung? Wenn wir keine Vision davon haben, wer wir sein wollen, ist es sehr gut möglich, dass wir diese Person nie werden.

Buddhas Lehren zeigen eine klare Methode auf, um tiefgreifende Veränderungen herbeizuführen. Das Erlernen dieser klaren Schritte – bekannt als die Vier Kräfte des freudigen Bemühens – wird uns großes Vertrauen in unsere eigene Fähigkeit geben, diese Veränderung herbeizuführen.

In dieser Kursreihe geht es darum, wie wir diese vier Kräfte in unserem eigenen Leben praktisch anwenden können. Das ist der perfekte Beginn für das neue Jahr. zu beginnen.

  • 5. Januar: Eine Vision von unserem zukünftigen Selbst
  • 12. Januar: Die Kraft unserer Wünsche
  • 19. Januar: Vertrauen in Veränderung
  • 26. Januar: Mit Freude ist alles möglich

Beitrag: 10 € ( für Karteninhaber beitragsfrei)

Für Neueinsteiger und Meditationserfahrene gleichermaßen geeignet. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Jeder ist willkommen.

Herausforderungen und Schwierigkeiten umwandeln

Kursreihe mit Gen Shenyen

Donnerstag 19 – 20:30 Uhr 

Es ist offensichtlich, dass wir in sehr herausfordernden Zeiten leben. Ist es möglich,dennoch glücklich zu sein? Ja, durchaus. Wenn wir uns selbst und anderen helfen wollen, ist es unerlässlich, dass wir uns darin schulen authentisch glücklich zu sein.

Genau aus diesem Grund hat Buddha eine Reihe von Übungen gelehrtt, die als „Schulung des Geistes“ bekannt sind. Diese Meditationen sind in diesen spirituell herausfordernden Zeiten besonders kraftvoll. Der Kern der Praxis besteht darin, dass wir lernen, widrige Umstände in unsere spirituelle Praxis umzuwandeln, indem wir auf Schwierigkeiten mit Weisheit reagieren, so dass wir unseren egozentrischen und Gängstlichen Geist loslassen. Stattdessen öffnen wir unser Herz in Liebe und Mitgefühl und lernen auf diese Weise, zuversichtlich und furchtlos zu leben.

Beruhend auf dem tausend Jahre alten, berühmten buddhistischen Gedicht Acht Verse der Geistesschulung wird uns dieser Kurs durch Vorträge und geführte Meditationen Schritt für Schritt auf eine Reise zu neuen Horizonten und Erfahrungen von authentischem Glück führen.

  • 2. Februar: Geistesschulung in herausfordernden Zeiten
  • 9. Februar: Glücklich sein als Ziel
  • 23. Februar: Warum liebevolle Güte so wichtig ist
  • 2. März: Unsere wertschätzende Liebe vertiefen
  • 16. März: Die eigene Wichtigkeit hinterfragen
  • 23. März: Die höchste Form der Liebe
  • 6. April: Die Welt braucht furchtloses Mitgefühl
  • 13. April: Wünschende Liebe
  • 20. April: Schwierige Zeiten verwandeln
  • 27. April: Furchtlos leben

Beitrag: 10 € ( für Karteninhaber beitragsfrei)

Für Neueinsteiger und Meditationserfahrene gleichermaßen geeignet. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Jeder ist willkommen.

Vortrag & Meditation mit Gen Shenyen

Gen Kelsang Shenyen studiert und praktiziert den Kadampa Buddhismus seit 1994 unter der Leitung des ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso.

Gen Shenyen zeigt klar und praktisch, wie wir durch Buddhas zeitlose Lehren unsere Probleme wirklich lösen und zutiefst sinnerfüllt leben können.

Ort

Kadampa Meditationszentrum Wiesbaden

Herderstr. 17

65185 Wiesbaden

BUCHUNG

Bitte buchen Sie den Kurs über den Fitogram-Kalender.

Warum wir Fitogram verwenden, können Sie hier nachlesen.

Sie müssen einmalig ein Konto anlegen. Hierbei sind nur Ihr Name und Ihre Email-Adresse erforderlich.

Bei Fragen rund um die Buchung, können Sie sich jederzeit per Mail oder Whatsapp (siehe unten) an uns wenden.