Ärger und Konflikte verwandeln

Sonntag 12. + 19. +26. September | 10 – 13 Uhr

Halbtageskurs mit Gen Shenyen

In Konfliktsituationen neigen wir leicht dazu, wütend zu werden. Wir glauben sogar, dass Ärger hilft, uns zu behaupten und wir verlassen uns auf ihn, als wäre er unser bester Freund.

Der Geist des Ärgers hinterlässt jedoch zerbrochene Beziehungen, verpasste Gelegenheiten und schmerzhafte Gefühle in seinem Gefolge. Durch Buddhas Unterweisungen können wir das auf eine sehr praktische Art klar verstehen:  Ärger ist nämlich ein verblendeter, unfriedlicher Geist, der unsere Wahrnehmung verzerrt und bewirkt, dass wir Probleme so sehr übertreiben, dass wir uns überwältigt fühlen. Infolgedessen entsteht ein Gefühl der Hilflosigkeit und Machtlosigkeit, was uns noch wütender und unglücklicher mit uns selbst und anderen macht.

In dieser Reihe wird Gen Shenyen durch Vorträge und geleitete Meditationen erläutern, wie wir Ärger verwandeln und loslassen können. Wenn wir diese Erklärungen in die Praxis umsetzen, können wir die Energie des Ärgers in eine geschickte und kreative Reaktion umwandeln, die ganz neue Lösungsansätze in unserem Leben eröffnet.

„Es gibt kein größeres Übel als Ärger, Und keine größere Tugend als Geduld.“ – Shantideva –

12. September – Warum ärgern wir uns eigentlich?

19. September – Konflikte als Chance

26. September – Mit Weisheit das Unvermeidbare annehmen

Der Kurs gliedert sich in drei in sich abgeschlossene Teile, die Teilnahme an einzelnen Sonntagen ist möglich.

10:00 – 11:15 Uhr

11:45 – 13:00 Uhr

Kursgebühr: 30 Euro

Der Kurs besteht aus zwei Sitzungen mit Erklärungen und geleiteten Meditationen und ist für alle geeignet, vom Anfänger bis zum erfahrenen Meditierenden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jeder ist herzlich willkommen.

Halbtageskurs mit Gen Shenyen

BUCHUNG

Bitte buchen Sie den Kurs über den Fitogram-Kalender.

Für die Teilnahme vor Ort fängt der Kurstitel mit „VOR ORT“ an.

Für die Online-Teilnahme fängt der Kurstitel mit „ONLINE“ an

Warum wir Fitogram verwenden, können Sie hier nachlesen.

Sie müssen einmalig ein Konto anlegen. Hierbei sind nur Ihr Name und Ihre Email-Adresse erforderlich.

Bei Fragen rund um die Buchung, können Sie sich jederzeit per Mail oder Whatsapp (siehe unten) an uns wenden.